Tierhilfe-Moskito - Tiere kennen keine Grenzen

 

 

 

 

 

 

Junghund Rüde " Falco "

kleiner sensibler Wusselmann

 


 

Aktualisiert am: 07.06.2019

 

Steckbrief:

 

Name: Falco
Rasse: evtl. Pinscher-Schäferhund-Mix
Geschlecht: männlich
Geb. / Alter: 10.11.2018 / ca. 7 Monate
Endgröße: ca. 45-50 cm
Wesen: freundlich, sensibel, noch etwas schüchtern

 
 

Falco haben wir aus unserem Partnertierasyl "Spas Varazdin" in Kroatien übernommen.

Der junge Rüde kam mit seiner kompletten Familie zu uns. Er wurde im Tierasyl geboren. Die Mutterhündin wurde von einem Bauern trächtig im Asyl abgegeben.

 

Nachdem der Wurf alt genug war um geimpft zu werden, haben wir uns entschieden sie mit nach Deutschland zu nehmen um hier ein geeignetes Zuhause zu finden.

 

 

 

 

 

 Falco ist unser kleines Sorgenkind. Denn obwohl die anderen Geschwister sich zu völlig aufgeschlossenen und sehr Menschenbezogenen Hunde entwickelt haben, ist dies bei Falco etwas anders.

 

Falco ist ein sensibler, eher schüchterner junger Hund. Er ist kein Angsthund im eigentlichen Sinne. 

Dennoch ist er sehr Reizoffen und zurückhaltend.

 

Im Tierasyl haben die Welpen zusätzlich Vitaminpräparate bekommen. Wir vermuten das Falco etwas überdosiert wurde. Dies kann bei Hunden zu einer Überreizung der Nervenbahnen führen. Was zu einer extremen Reizoffenheit führt. Alle Reize die eigentlich für einen Welpen gut in der Entwicklung sind, haben Falco einfach überfordert. Da dies aber in seiner Präge- und Lernphase passiert ist, hat er einige Verhalten eines Angsthundes erlernt.

Wir üben nun täglich dieses Verhalten durch erwünschtes Verhalten zu tauschen. Da er hier völlig normal gefüttert wird, haben sich seine Werte normalisiert und sein Verhalten und die Lernfortschritte zeigen deutliche Verbesserungen.

Falco wird sich zu einem sanften und eher sensiblen aber nicht mehr ängstlichen Hund entwickeln. Dies braucht aber einfach nur etwas Zeit. 

 

 

 

 

 

 

Vom Wesen her ist Falco ein lieber und freundlicher Hund. Inzwischen geht er gern Spazieren und geniest es mit seiner Bezugsperson zusammen zu sein.

 

Wir haben allerdings festgestellt, dass Falco mit kleineren Kindern schnell überfordert ist. Deshalb wäre es von Vorteil wenn in seiner neuen Familie keine oder Kinder ab mindestens 15 Jahre leben würden.

 

Der junge Hundemann ist Artgenossen verträglich und verhält sich Katzen gegenüber neugierig aber respektvoll.

Da Falco sich sehr an anderen Hunden orientiert, wäre ein vorhandener Ersthund von Vorteil. Dieser sollte aber aufgeschlossen und sehr Menschenbezogen sein. Falco ahmt jegliches Verhalten nach. Dadurch würde er praktisch von allein am guten Beispiel lernen.

 

 

 

 

 

 

 

 


Falco ist geimpft, gechipt und entwurmt.

 

 

Unsere Hunde werden grundsätzlich nur mit Vorbesuch und Schutzvertrag vermittelt.

Die Schutzgebühr beträgt 300,-€

 

Wir suchen für unseren Falco eine besondere Familie oder Einzelperson, die das Potenzial in ihm sieht. Sie sollten sich der Sache bewusst sein, dass Falco bestimmt noch einige Zeit brauchen wird. Das er viel lernen muss und dass es sich um ein Pinscher-Mix handelt.

Pinscher sind mutige und selbstbewusste Hunde.
 

Sie möchten Falco einmal kennen lernen oder haben weitere Fragen? Melden Sie sich telefonisch unter 0177-6492028, oder per Mail.

 

Nutzen Sie hierfür unseren Mailbutton !

 

Ihr Tierhilfe-Moskito-Team

 

"klick" für´s kontaktformular.

 

Counter

(aktueller Zähler)

Tierhilfe-Moskito Private Tierschutzorganisation  |  webmaster@tierhilfemoskito.de © Copyright 2008
Besucherzähler
Vielen Dank für Ihren Besuch!